MARS: Vision und Mission

Eine interaktive Ausstellung für alle Marsonauten ab vier Jahren

Die Ausstellung macht das Zukunftsthema der Raumfahrt interaktiv erleb- und verstehbar und tourt zwischen 2012 und 2015 durch 30 deutsche Städte. Damit wird erstmals in Deutschland eine ganzheitliche Marsausstellung präsentiert. Höhepunkt ist der ‚Flug‘ zum Mars für Kinder von 4 bis 10 Jahren. Exklusiv für die Ausstellung kommen Wissenschaftler und Forscher in Videointerviews zu Wort und einzigartiges Bildmaterial wird erstmals einer Öffentlichkeit präsentiert.

beier+wellach projekte übernimmt für die Ausstellung alle Leistungen von der Idee über die Konzeption und Gestaltung bis zur Ausarbeitung der Inhalte.

Von den frühen Visionen vom Leben auf dem Mars bis zur nahen Zukunft

Acht Themenmodule spannen den Bogen von den frühen Visionen vom Leben auf dem Mars bis hin zur nahen Zukunft – der ersten bemannten Mission zum Roten Planeten. An Interaktivexponaten und Medienstationen erhält der Besucher die Möglichkeiten, den Mars zu erkunden und sich in die Diskussion über die Zukunft der Marsforschung einzuklinken.

Rundgang durch die Ausstellung siehe Bildergalerie oben.

Tourdaten

2012
19.04.2012 - 28.04.2012 Leo-Center Leonberg
03.05.2012 - 12.05.2012 Stern-Center Potsdam
18.05.2012 - 02.06.2012 Nova Eventis Leipzig
16.08.2012 - 25.08.2012 Europa-Galerie Saarbrücken
06.09.2012 - 15.09.2012 Rhein-Neckar-Zentrum Viernheim
11.10.2012 - 20.10.2012 Ettlinger Tor Karlsruhe
25.10.2012 - 03.11.2012 Forum Allgäu Kempten

2013
09.04.2013 - 20.04.2013 Franken-Center Nürnberg
25.04.2013 - 04.05.2013 Rhein-Galerie Ludwigshafen
08.05.2013 - 18.05.2013 Altmarkt-Galerie Dresden
26.09.2013 - 05.10.2013 Hessen-Center Frankfurt
10.10.2013 - 19.10.2013 Saarpark-Center Neunkirchen
24.10.2013 - 03.11.2013 Potsdamer Platz Arkaden

2014
23.01.2014 - 01.02.2014 Rathaus-Center Dessau
06.02.2014 - 15.02.2014 City-Galerie Wolfsburg
27.02.2014 - 08.03.2014 Allee-Center Magdeburg
20.03.2014 - 30.03.2014 Rathaus-Galerie Leverkusen
15.05.2014 - 24.05.2014 Rhein-Ruhr Zentrum Mühlheim                            28.05.2014 - 07.06.2014 Löhr-Center Koblenz
04.09.2014 - 13.09.2014 Forum Wetzlar

18.09.2014 - 27.09.2014 Ernst-August-Galerie Hannover
09.10.2014 - 19.10.2014 Breuninger Land Sindelfingen

2015                                                                                                            05.02.2015 - 14.02.2015 Thier-Galerie Dortmund                                 05.03.2015 - 14.03.2015 Stadt-Galerie Hameln                                      07.05.2015 - 16.05.2015 Schlosspark-Center Schwerin
03.09.2015 - 13.09.2015 Isenburg Zentrum Neu-Isenburg
17.09.2015 - 26.09.2015 Ring-Center Berlin
22.10.2015 - 31.10.2015 Allee-Center Hamm

Reaktionen

„Aber auch für Erwachsene bietet die Ausstellung einiges. So können im Modul ‚Zum Forschen freigeben’ sechs Marslandschaften, unter anderem der Nicholsen-Krater, mit einer interaktiven Kamera erkundet werden. Neue Techniken – wie die Ballonsonde Archimedes – werden vor- und originales Marsgestein ausgestellt.“
Dresdner Neueste Nachrichten, 10.05.2013

„Modelle zeigen, wie der Mars einmal aussehen könnte. Es ist eine sehr interessante Ausstellung, die man unbedingt besuchen sollte.“
Mitteldeutsche Zeitung, Bürgerreporter, 24.01.2014

„Nach einer Stunde ist die Reise zum Mars beendet und Florian ist wieder auf der Erde angekommen. Allerdings eher mit den Füßen – denn mit dem Kopf ist er noch im All. ‚Es war toll, im Raumanzug über die Marsfläche zu laufen’, erzählt der kleine Astronaut.“
Urbanite.net, 26.02.2014

Auch wir Eltern hören es gerne, wenn man weiß, dass es dem Kind gefallen hat (...). Daher möchten wir uns als Elternteil auch nochmal herzlich bei der Crew bedanken und sagen: Macht weiter so und bringt ganz viele Kinderaugen zum Lächeln."
Mutter eines Mars-for-Kids-Teilnehmers in der Ernst-August-Galerie Hannover, 20.09.2014

„Mit einer solchen Ausstellung an einem derart stark frequentierten Ort wird nicht nur das Center noch interessanter, vielmehr gelingt es, den Gästen die spannenden Erkenntnisse aktueller Forschung näher zu bringen. Ganz besonders freut es mich, dass die Ausstellung interaktive Angebote für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren macht.“                                                      
Martin Gorholt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, 03.05.2012

„Die Heranführung an Naturwissenschaft und Technik, wie sie diese Ausstellung leistet, ist eine wichtige bildungspolitische Aufgabe.”
Inge Horn, Bürgermeisterin Stadt Leonberg, 20.04.2012

Download Lehrmaterial

Download Pressebilder

 

»Mit einer solchen Ausstellung gelingt es, den Gästen die spannenden Erkenntnisse aktueller Forschung näher zu bringen. Ganz besonders freut es mich, dass die Ausstellung interaktive Angebote für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren macht.«
Martin Gorholt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, 03.05.2012

 

KategorieWanderausstellung / Eigenprojekt

Auftraggeber ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, Hamburg

HauptkooperationspartnerDeutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)         Europäische Weltraum-organisation (ESA)

KooperationspartnerArbeitskreis Klingelhöfer / Johannes Gutenberg Universität Mainz, EADS Astrium, Freie Universität Berlin, Mars Society Deutschland e.V., Max Planck Institut für Sonnensystem-forschung, Maxon, Natur-historisches Museum Bern,
Österreichisches Weltraum Forum, Senckenberg Forschungsinstitut, TECHNOSEUM - Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, Universität Salzburg

ZeitraumLeistungserbringung: 2009 - 2015
Eröffnung: 19. April 2012
Tour: 2012 - 2015

Ort/Größe30 Einkaufszentren, deutschlandweit /
8 Module (insgesamt ca. 300 qm)

LeistungenIdee und Konzeption, Projektleitung, inhaltliche Ausarbeitung, Redaktion, dramaturgische und raumbildnerische Gestaltung, Konzeption 33 Interaktivexponate, Grafikentwicklung, Licht- und Medienkonzept, Ausstellungsplanung
Finanzierung

Produktionid3d-berlin