Zukunft Stadt!

Idee – Perspektive – Werkstatt

In der Ausstellung an Bord des Binnenfrachtschiffes „MS Wissenschaft“ wird die Vielfalt der deutschen Forschungslandschaft zur Stadt der Zukunft / Zukunft der Stadt vorgestellt. Dabei werden unterschiedliche Ideen, Chancen, Probleme sowie Forschungsansätze zur Stadtentwicklung präsentiert.

Den größten Teil der Ausstellung bilden Exponate, die von Forschungsprojekten an deutschen Wissenschaftseinrichtungen und Hochschulen erstellt werden und aktuelle Forschungsfragen und -ergebnisse präsentieren. Die Ausstellung soll deutlich machen, welchen Beitrag Wissenschaft, Forschung und Technologie leisten, Ideen für zukunftsfähige Städte zu entwickeln.

Dem Konzept von beier+wellach projekte liegt ein Leitgedanke zugrunde:
Städte werden von Menschen erdacht, entworfen und gemacht. Sie manifestieren die Idee des Zusammenlebens in einer Gemeinschaft. Sie wachsen mit der Gemeinschaft und verändern sich mit den Menschen, die in ihnen leben. Die Zukunft der Stadt kann daher nur die Zukunft dieser Gemeinschaft sein. Dieser Ansatz soll den Besuchern ihren eigenen Gestaltungsspielraum vor Augen führen und die Stadt als gestaltbarer Körper erlebbar machen.

Die Interaktivexponate der wissenschaftlichen Partnerinstitute dienen dabei als Ideengeber und Diskussionsgrundlage für die Besucher. Eingerahmt werden sie von selbst entwickelten partizipativen Exponaten, die den Besuchern die Möglichkeit geben, etwas Eigenes in der Ausstellung zu hinterlassen. So können sie beispielsweise an einem Planungstisch anhand von vorbereiteten stadtplanerischen Herausforderungen selbst eine Lösung für die Stadt der Zukunft finden und gestalten. Diese Besucher-Entwürfe werden fotografiert und im Eingangsbereich ausgestellt.

beier+wellach projekte zeichnet für Konzeption, dramaturgische und raumbildnerische Gestaltung, Interaktivexponate, Grafikentwicklung, Licht- und Medienkonzept, Ausstellungsplanung, Vergabe, Produktion und Tourbegleitung verantwortlich.

Videos zum Projekt finden Sie auch auf  vimeo.

Tourdaten 2015

15.04. - 19.04.2015  Dresden
21.04. - 22.04.2015  Dessau-Roßlau
24.04. - 27.04.2015  Magdeburg
28.04. - 30.04.2015  Schönebeck
02.05. - 04.05.2015  Potsdam
05.05. - 08.05.2015  Berlin-Mitte
09.05. - 10.05.2015  Berlin-Tegel
12.05. - 14.05.2015  Brandenburg
16.05. - 18.05.2015  Haldensleben
19.05. - 22.05.2015  Wolfsburg
23.05. - 26.05.2015  Braunschweig
28.05. - 31.05.2015  Hannover
01.06. - 03.06.2015  Minden
05.06. - 08.06.2015  Münster
09.06. - 11.06.2015  Hamm
12.06. - 15.06.2015  Dortmund
16.06. - 18.06.2015  Oberhausen
19.06. - 22.06.2015  Duisburg
23.06. - 26.06.2015  Düsseldorf
27.06. - 30.06.2015  Köln-Deutz
01.07. - 02.07.2015  Wesseling
03.07. - 06.07.2015  Bonn
08.07. - 12.07.2015  Koblenz
15.07. - 18.07.2015  Karlsruhe
19.07. - 22.07.2015  Heidelberg
23.07. - 26.07.2015  Mannheim
27.07. - 29.07.2015  Eberbach
31.07. - 03.08.2015  Stuttgart
04.08. - 06.08.2015  Ludwigsburg
08.08. - 09.08.2015  Esslingen
11.08. - 13.08.2015  Heilbronn
15.08. - 17.08.2015  Worms
18.08. - 20.08.2015  Bingen
21.08. - 24.08.2015  Wiesbaden
25.08. - 27.08.2015  Mainz
28.08. - 30.08.2015  Frankfurt am Main
02.09. - 06.09.2015  Würzburg
08.09. - 10.09.2015  Bamberg
11.09. - 13.09.2015  Nürnberg
17.09. - 21.09.2015  Krems
23.09. - 25.09.2015  Tulln

Die genauen Anlegestellen finden Sie hier.
 

Kategorie Wanderausstellung

Auftraggeber Wissenschaft im Dialog, Berlin

Zeitraum Leistungserbringung:
Oktober 2014 - September 2015
Eröffnung: 15. April 2015

Ort/Grösse41 Anlegeorte in Deutschland und Österreich
Schiff MS Wissenschaft / 515 qm
  LeistungenKonzeption, dramaturgische und raumbildnerische Gestaltung, Interaktivexponate, Grafikentwicklung, Licht- und Medienkonzept, Ausstellungsplanung, Vergabe, Produktion, Tourbegleitung